Home
Verein
Arbeit
Kontakt
Links
Kaufentscheidung für Bahnfahrzeuge

Projekt in der Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl von Professor Waigel zum Thema: Die Kaufentscheidung für Bahnfahrzeuge

Kunde:                                     Adtranz

Zeitraum:                                  Sommersemester 2000

Mitarbeiter:                               Dietmar Tille

Projektbericht:

Ich arbeitete von Mai bis Mitte Oktober 2000 als studentische Hilfskraft an einem Projekt mit, welches erforschen sollte, wie Kaufentscheidungen für neue Schienenfahrzeuge (Regionalverkehr) von Eisenbahnbetreibern ablaufen. Insbesondere ist von Bedeutung, welche verschiedenen Parteien welchen Einfluß darauf haben, wie z.B. Verkehrsverbünde, Berufsgenossenschaften, Verwaltungen der Städte und Länder, Genehmigungsbehörden, Fahrgastverbünde, etc.

Außerdem ist von Interesse, wie sich der Markt für Bahnfahrzeuge entwickeln wird. Dies ist ein wichtiges Thema, da es beinhaltet, wie sich die Hersteller in Zukunft verhalten werden, ob sie z.B. auch die Wartung der Fahrzeuge während der Betriebszeit übernehmen oder Finanzierungsangebote unterbreiten.

Meine Aufgabe war es, dazu Fragebögen und Anschreiben ins Englische zu übersetzen, da auch das Ausland in die Recherche mit einbezogen ist. Im Anschluß daran führte ich Interviews mit Vertretern entsprechender Stellen, die direkt oder indirekt Einfluß auf Kaufentscheidungen für Schienenfahrzeuge haben.

Insgesamt ein sehr interessantes Projekt, in dem ich einen guten Einblick in die Materie der Kaufentscheidung für Bahnfahrzeuge bekommen habe.

 

webmaster@k-ontakt.de